Warum selber suchen?  Lassen Sie für sich finden!


Innerhalb von 1-2 Tagen erhalten Sie Angebote von passenden
Anbietern. Nur eine Anfrage stellen - und viele Angebote erhalten.
Wohin möchten Sie verreisen?
Wählen Sie ein Zeitraum aus in dem Sie verreisen möchten.
Wie viele Personen werden voraussichtlich reisen?

Unsere ABIfahrt nach Berlin

Unsere ABIfahrt 2012 sollte nach Berlin gehen. WOW was waren wir aufgeregt, mehr drei Viertel der Klasse waren noch nie in der Bundeshauptstadt, aber alle hören und lesen natürlich andauernd von dieser coolen Hauptstadt, von der hippsten Metropole Europas, wie es in den Medien immer wieder heißt.

Die Planung

Die Planung der Abifahrt unserer Klasse nach Berlin mussten bzw. durften wir selbst in die Hand nehmen. Unser Planungsteam umfasste neben mir dem Klassensprecher 3 weitere Schülerkollegen.

Transfer

Wir wollten so kostengünstig wie möglich in die Hauptstadt kommen und fragten deshalb bei verschiedenen Reiseanbietern welche auch Busse selbst vermieten oder preiswerte Busvermietungen kannten.
Unterkunft.
Für die Übernachtung haben wir nach langer Recherche und vielen Enttäuschungen das ziemlich coole Hostel Industrie Palast im hippen Berliner Bezirk Friedrichshain gefunden. Das Hostel selbst wirbt mit zentraler Lage, was für uns natürlich viel wichtiger war, ist die Tatsache das sich die angesagtesten Kneipen und Clubs wie z.B

  • - Die Astro Bar
  • - Das Sanatorium
  • - Der Club der Visionäre (cool am Wasser gelegen)
  • - Das Lebowskis
  • - Oder die Goldfischbar
  • Direkt an der Warschauer Straße unweit der East Side Gallery und durch die Anbindung zu Fuss an die Berliner U- und S-Bahn waren auch unsere Lehrer zufrieden und wussten das Sie und wir genügend „Futter“ für die obligatorischen Fotosafaris durch die Stadt.
    Die vier und sechs-Mann / Frau Zimmer haben uns von Komfort und Ausstattung her total gereicht. Und vom Preis her haben sie unserm Reisebudget voll entsprochen.

    Der Aufenthalt

    Nicht nur Kreuzberger Nächte sind lang ;) Mann haben wir gefeiert. Tagsüber haben uns die Lehrer teils ganz interessante Sehenswürdigkeiten gezeigt wie etwa das Brandenburger Tor, den Berliner Dom, die Siegessäule, den Fernsehturm natürlich auf dem wir auch drauf waren und dieses Stasimuseum haben wir auch besucht.
    Berlin ist echt eine fotogene Stadt, ich selbst hab mir mein collstes Foto bei www.colorfotoservice.ch als riesiges Wandposter drucken lassen. Ich habe einen Teil der East Side Gallery zum Sonnenuntergang fotografiert, is echt toll geworden, aber ich hatte ja auch im Gegensatz zu meinen Mitschülern eine ordentliche Spiegelreflex Digitalcamera mit und nicht wie die anderen nur ein Handy ;)
    Mein Mitbringsel, hängt nun in der stolzen Größe von 180 x 60 cm Zuhause in meinem Zimmer. Ich will auf jeden Fall bald wieder nach Berlin. Vielleicht suche ich mir sogar ein Studienplatz in dieser tollen Stadt.

    Share and Enjoy:
    • Print
    • Digg
    • Sphinn
    • del.icio.us
    • Facebook
    • Mixx
    • Google Bookmarks
    • email
    • LinkArena
    • LinkedIn
    • MisterWong.DE
    • Netvibes
    • Reddit
    • RSS
    • StumbleUpon
    • Tumblr
    • Twitter
    • Webnews.de
    • Yigg