Warum selber suchen?  Lassen Sie für sich finden!


Innerhalb von 1-2 Tagen erhalten Sie Angebote von passenden
Anbietern. Nur eine Anfrage stellen - und viele Angebote erhalten.
Wohin möchten Sie verreisen?
Wählen Sie ein Zeitraum aus in dem Sie verreisen möchten.
Wie viele Personen werden voraussichtlich reisen?

Gruppenreisen nach München

Der Name der bayrischen Landeshauptstadt kommt aus dem Lateinischen: „apud Munichen“, was übersetzt „Bei den Mönchen“ bedeutet. Die erklärt auch das Wappen der Stadt, auf dem man einen Mönch in schwarzer Kutte mit roten Schuhen sieht. Aus diesem Mönch entwickelte sich mittlerweile das Münchner Kindl. Ein Ehrentitel der heute jedes Jahr, vor dem Oktoberfest neu vergeben wird.

München Gruppenreisen

Gruppenreisen München

Riesen Gruppen München

Klassenfahrt München

Vereinsfahrten München

“In München steht ein Hofbräuhaus, oans, zwoa, g’suffa…”

Bei einer feuchtfröhlichen Runde auf einem Oktoberfest, kamen wir auf die Idee eine Gruppenreise zu den Wurzeln dieses Festes zu buchen, nämlich nach München. Was zuerst aus einer Bierlaune heraus entstanden war, wurde ziemlich schnell ernst, als wir uns im Reisebüro unserer Wahl nach einer Gruppenreise nach München erkundigten.

Was sich schnell als Problematik herauskristallisierte, war unsere Wünsche für die Gruppenreise mit denen unserer Frauen zu vereinen. München bietet zwar für jeden etwas, aber während es mir und meinen Kumpels gereicht hätte, wenn uns der Busfahrer am Anfang der Gruppenreise einfach vorm Münchener Hofbräuhaus raus lässt und am ende wieder einsammelt, wollten unsere Damen auch noch die Stadt sehen. Kultur und so.

Gut, ein wenig Bildung kann ja nicht schaden und somit haben wir für den ersten Tag unserer Gruppenreise in München gleich eine Stadtführung mitgebucht. Diese begann mit einem kurzen Bummel über den Marienplatz, dem zentralen Platz Münchens. Dann ging es weiter am alten und neuen Rathaus vorbei. Bei der Frauenkirche haben wir uns dann doch aber von den Damen abgesetzt. Schön, dass die Stadtführerin, die uns die Reiseleitung unserer Gruppenreise besorgt hat, vieles über dieses Bauwerk zu berichten wusste, wir hatten allerdings bereits Durst und sind erstmal in einen Biergarten eingekehrt. Die Damen sind dann noch weiter zum Isartor, den Viktualienmarkt und dem Siegestor. Erst gegen Nachmittag haben sie uns dann im originalen Münchner Hofbräuhaus wiederentdeckt, was übrigens auch auf dem Programm unserer Gruppenreise stand.

Am nächsten Tag der Gruppenreise besuchten wir dann den Olympiapark. Ich muss schon sagen, dass das ein beeindruckendes Bauwerk war. Schade nur, dass zu der Zeit kein Spiel oder so war. Ich hätte schon gern Bayern München einmal live gesehen. Damit wir den Damen nicht wieder in einen Biergarten entwischen, hatten Sie kurzerhand mit der Reiseleitung unserer Gruppenreise eine Fahrradtour durch München organisiert. Das Netz an Fahrradwegen ist in München sehr gut ausgebaut. Vor allem als es zur Belohnung dann die beliebte Gerstenkaltschale gab, welche in München natürlich am besten schmeckt.

Auf dem Programm unserer Gruppenreise stand schließlich noch ein Besuch der Schrannenhalle. Diese Lokalität kann ich wirklich nur empfehlen. Man bekommt wirklich alles und nicht nur Münchener Spezialitäten.

Alles in allem kann ich über unsere Gruppenreise nach München nur ein positives Fazit ziehen. Natürlich kann man bei einer Gruppenreise nicht immer die Geschmäcker aller treffen, aber solange man flexibel genug bleibt, hat man auch viel Spaß. Ich würde München immer wieder besuchen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Reddit
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg