Warum selber suchen?  Lassen Sie für sich finden!


Innerhalb von 1-2 Tagen erhalten Sie Angebote von passenden
Anbietern. Nur eine Anfrage stellen - und viele Angebote erhalten.
Wohin möchten Sie verreisen?
Wählen Sie ein Zeitraum aus in dem Sie verreisen möchten.
Wie viele Personen werden voraussichtlich reisen?

Abifahrt auf Goethes Spuren

Wie fast jeder Jahrgang haben wir vor dem Ende unserer Schulzeit noch eine Abifahrt unternommen. Die Jahrgangsvertreter hatten ein paar Vorschläge ausgearbeitet, über die dann abgestimmt wurden. Natürlich gab es trotzdem Diskussionen über das Ziel unserer Abifahrt. Aber das ist ja auch immer so. Geht wahrscheinlich auch gar nicht anders, schließlich kann man es nicht allen recht machen.

Gruppenreise Italien
Gruppenreise Rom
Jugendfahrt Italien

Auf Goethes Spuren

Der Großteil von uns hatte sich dann aber doch als Ziel für unsere Abifahrt Italien ausgesucht. Der ursprüngliche Gedanke war eigentlich die Italienische Reise nach dem Reisebericht von Goethe nach zu vollziehen, aber das scheiterte leider an den Kosten. Trotzdem behielten wir den Kerngedanken bei und stellten unsere Abifahrt unter das Motto “Goethe Light”.

Die ursprüngliche Tour von Goethe ging ja von Regensburg, Innsbruck und den Brenner zum Gardasee, nach Verona, Venedig, Ferrara, Bologna, Rom, Neapel und Sizilien. Diese ganzen Orte bei unserer Abifahrt unter einen Hut zu bekommen, war einfach nicht drin. Schon gar nicht mit dem halben Jahrgang. Aber wenigstens Verona, Venedig und Rom wollten wir bei der Abifahrt miteinander verbinden. Daher auch nur Goethe Light.

Das Programm der Abifahrt haben wir schon ein wenig an den Reisebericht von Goethe angelehnt. Aber natürlich nicht nur. Schließlich gab es an den Zielorten noch viel viel mehr zu entdecken und zu besichtigen. Zumal Goehte damals nur Interesse an Antiker Kunst gehabt hatte und seitdem ist ja doch vieles Interessantes dazu gekommen.

Danke für die Abifahrt

Begleitet hat uns auf unserer Abifahrt das Lehrerduo Herr Flaak und Herr Sanselau. An dieser Stelle möchten sich alle Teilnehmer unserer Abifahrt für die gelungene Reise bedanken. Wir waren uns am Ende alle einig, dass unsere Abifahrt ohne dieses Dreamteam nur halb so lustig und interessant gewesen wäre. Vor allem Herr Sanselau konnte uns mit seinen geschichtlichen Exkursionen immer wieder begeistern.

Abifahrt in Verona

In Verona haben wir uns bei unserer Abifahrt zuerst das Mittelalterliche Zentrum angesehen. Die Stadt hat sich ihren antiken Stadtkern immer noch sehr gut erhalten. Von der Bedeutung Veronas als politischem und wirtschaftlichem Zentrum im römischen Reich zeugen heute noch etliche Monumente, angefangen von der Arena bis zum Römischen Theater, vom Gavi-Bogen bis zum Stadttor Porta Borsari, von dem Grabungsgebiet der Porta Leoni bis zu den Scavi Scaligeri.

Danach ging unsere Abifahrt weiter nach Venedig

Wir hatten schon vorher in einigen Reiseführern gelesen, dass es dort manchmal übel riecht, aber wir scheinen bei unserer Abifahrt auch noch ein paar besonders schlechte Tage erwischt zu haben. Wir hatten auch nicht erwartet, dass Venedig hier und da so teuer ist. Im Cafe Florian am Markus Platz gibt es wahrscheinlich den teuersten Kaffee der Welt.

Der Abschluss unserer Abifahrt war dann Rom

Die ewige Stadt war wirklich atemberaubend schön gewesen, aber auch überall sehr voll. Lustigerweise lockten die Vorträge die uns unsere Lehrer auf der Abifahrt hielten sogar noch anderen Zuhörer an. Alles in allem werden wir uns alle noch sehr gern an unsere Abifahrt erinnern und sind froh dabei gewesen zu sein.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • email
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • Netvibes
  • Reddit
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Yigg