Warum selber suchen?  Lassen Sie für sich finden!


Innerhalb von 1-2 Tagen erhalten Sie Angebote von passenden
Anbietern. Nur eine Anfrage stellen - und viele Angebote erhalten.
Wohin möchten Sie verreisen?
Wählen Sie ein Zeitraum aus in dem Sie verreisen möchten.
Wie viele Personen werden voraussichtlich reisen?

Monatsarchiv für Mai 2013

Zum Traum-Auslandspraktikum nach Peru

Schon seit den Anfängen meines Abiturs in Berlin hatte ich den großen Traum zum einen vom Reisen in der Welt zum anderen aber auch vom Arbeiten in fernen Ländern. Dann letztes Jahr im Januar war es endlich soweit. Ich hatte meinen Fokus für ein Auslandspraktikum schon recht früh auf Mittel- oder Südamerika gelegt, nachdem ich vorher durchaus auch mit Asien geliebäugelt hatte. Es sollte auf keinen Fall erste Welt, also Europa oder Nordamerika sein. Ich wollte, dass ein bisschen Abenteuer dabei ist, wenn es mich schon in die Ferne zieht.


Neben Mexiko, wo ich als Kind schon einmal Urlaub mit meinen Eltern verbracht habe, standen Costa Rica, Kolumbien, Chile sowie Peru ganz oben auf meiner Liste.
Meine Recherche nach einem passenden Praktikumsplatz im Ausland führte mich zur Internetseite der Academic Travels Genius Reisen. Ein Internetportal welches von ehemaligen Studenten vor sieben Jahren in Marburg gegründet wurde. Auf deren Seiten hat man das Gefühl dass da jemand von etwas redet bzw. schreibt von dem er Ahnung hat und was seine Passion ist, nicht die Massenabfertigung und die Einheitsprogramme die manch anderer in der Branche anbietet.
Wenn ich allein nach Reiseprospekten und Katalogbildern gehe ist ein Auslandspraktikum in Costa Rica am reizvollsten ;) Aber rein von der Kultur und den Menschen schaute ich mir dann Peru genauer an.
Mein Entschluss für ein Auslandspraktikum in Peru verfestigte sich von Tag zu Tag, ich begann mehr über Land, Leute und Kultur in Erfahrung zu bringen, auch dank der Berichte von Academical Travels und Wikipedia.
Das Team von Academical Travels, welches ausschließlich aus erfahrenen Reiseexperten und Globetrottern besteht, die selbst schon eine Menge erlebt haben hat mir in der folgenden Zeit mit Rat und Tat beiseite gestanden. Von der Planung bis zur Durchführung konnte ich mich auf das Team verlassen, und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Mein Auslandspraktikum war ein voller Erfolg, ich kann ein Auslandsaufenthalt nur jedem jungen Menschen Empfehlen, es ist eine Absolute Bereicherung.

Reiseziel London 2014

London kann sich mit Fug und Recht als eines der Topreiseziele in Europa bezeichnen. Was europäische Metropolen angeht, kann es wohl nur Paris mit der britischen Hauptstadt aufnehmen. London, das ist eine multikulturelle, internationale, moderne Großstadt, die besonders bei jungen Leuten sehr beliebt ist.

Übernachtungsmöglichkeiten

In der “der Stadt” zu übernachten, wie London im Englischen genannt wird, hat seinen Preis. Ist man mit einer Reisegruppe unterwegs, werden Hotels vermutlich wegen der hohen Preise keine Option sein. Am besten ist es, sich im Vorhinein nach Hostels umzuschauen und die verschiedenen Preise zu vergleichen. Als Gruppe kann man oft Sonderpreise für die Buchung von Schlafsälen mit mehreren Betten bekommen, wenn man weit genug vorausplant. Hierbei wird es immer auf ein Abwiegen zwischen guter Lage und Preis hinauslaufen, denn alles, was zentral und angenehm nah an den Sehenswürdigkeiten liegt, kostet entsprechend. Wem es nichts ausmacht, morgens und abends bis zu 45 Minuten zu pendeln, kann sich auch in den Vorstädten nach einer Unterkunft umschauen.

Sehenswürdigkeiten

London hat trotz seiner Modernität immer noch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ganz oben auf dieser Liste steht der Tower, in dem man auch die berühmten Kronjuwelen und deren Bewacher, die “Beefeaters”, bewundern kann. Ein weiteres Highlight ist die St. Paul’s Kathedrale, von der aus man eine wunderbare Sich über die Stadt hat. Wer allerdings ganz hoch hinaus möchte, sollte sich auf jeden Fall eine Fahrt mit dem London Eye, dem gigantischen Riesenrad an der Themse, können.

Viele Besucher kommen tatsächlich vor allem für eines nach London: Um shoppen zu gehen. Kaum eine andere Stadt bietet so viele verschiedene Möglichkeiten, von der neuesten Designermode bis hin zu billigen T-Shirts auf Straßenmärkten. Wer sich vor allem für Markenkleidung und die bekannten Namen interessiert, kann in der Oxford Street problemlos einen ganzen Tag verbringen. Wenn es dagegen etwas alternativer sein soll, sollte man sich zum Camden Market begeben, der nicht nur Kleidung, sondern vor allem eine endlose Auswahl an Schuhen und dazu preiswertes Essen zu bieten hat.

Für weitere Sehenswürdigkeiten können Sie Internetratgeber, z.B. london-entdecken.net, zu Rate ziehen.

Öffentlicher Personennahverkehr

London ist berühmt-berüchtigt für seine U-Bahn, die “tube”, die zwar jeden Punkt in der Stadt erreicht, zu Stoßzeiten allerdings so voll ist, dass manch einer um seinen Atem fürchtet. Wenn man die Pendler allerdings vermeidet und sich ein Off-Peak-Ticket besorgt, ist die U-Bahn der beste Weg, um von A nach B zu kommen. Busse gibt es zwar, die bleiben jedoch oft im Verkehr stecken.